< START | Termine  |  Archiv  |  Wir  |  Ausstellungen  |  Allgemeines 


Thomas Hettche

Lesung des Kunstvereins Schmallenberg e. V.


Thomas Hettche, 1964 in einem Dorf im Landkreis Gießen geboren, studierte Germanistik und Philosophie an der Universität Frankfurt. Seit 1992 ist er als freier Schriftsteller tätig, arbeitet aber auch als Journalist u. a. für die FAZ und die Neue Züricher Zeitung.
Er wurde mit vielen Auszeichnungen bedacht, u.a. erhielt er den Robert-Walser Preis im Jahr 1990, den Rom-Preis der Villa Massimo 1996 und 2005 den Premio Grinzane Cavour.
Bekannt wurde er zunächst durch den 2001 erschienenen Roman 'Der Fall Arbogast', ein Roman über den Fall Hans Hetzel, dieser saß aufgrund eines Justizirrtums 14 Jahre unschuldig im Gefängnis.

Thomas Hettche wird aus seinem 2010 erschienenen Roman 'Die Liebe der Väter' lesen, der berührenden Geschichte eines Vaters, der um seine Tochter kämpft.