< START | Angebote  |  Leitidee  |  Wir  |  Dozenten  |  Rückblick  |  Infos 


KUMO- in Wennemen

Gemeinsam mit der Dorfgemeinschaft Wennemen-Bockum-Stockhausen lief ab dem 30. Juni ein tolles Fotografie-Projekt für Kinder und Jugendliche in Wennemen. Thema: „Hallo Nachbar – Das Leben in Wennemen in Bildern“.


Nachdem die Teilnehmenden fotografische Grundkenntnisse gelernt hatten, ging an das Fotografieren von Menschen mit großen Familien, Haustieren und VIP`s aus dem Ort.
Am 4. November werden die Ergebnisse in einer Ausstellung präsentiert (Termin und Ort werden noch bekannt gegeben). Aus den Erlösen des Bilderverkaufs sollen weitere Projekte für Kinder und Jugendliche im Ort realisiert werden.

-----------------

Eine sehr gelungene Fotoausstellung. Unser zweites KUMO-Projekt in Wennemen ist abgeschlossen. Mehr als 100 Personen kamen am 04. November in die Kirche nach Wennemen, um sich die zahlreichen Fotos der jungen Künstler anzuschauen.

Die Ausstellung handelte vom Leben der Dorfgemeinschaft, mit ihren Haustieren, Großfamilien und bekannten Wennemer Gesichtern. Viele erkannten sich in den Bildern wieder und staunten nicht schlecht  über die gelungenen Fotos der Jungfotografen. Gäste, Organisatoren und die Jugendlichen waren sehr zufrieden mit der Veranstaltung. „Die positiven und begeisterten Worte haben uns gezeigt, dass unser Projekt mit der Jugendkunstschule Schmallenberg für die Jugendlichen eine gute Idee war“, so Alexander Jürgens von der Dorfgemeinschaft. Viele Fotografien wurden verkauft, sodass den weiteren Projekten in Wennemen nichts mehr im Wege steht. Kaffee und Kuchen gab es parallel bei der Buchausstellung in Pfarrhaus.

Es freut uns, dass das Projekt des Kunstmobiles KUMO so gut angenommen wurde. Wir danken der tollen Zusammenarbeit mit der Dorfgemeinschaft Wennemen-Bockum-Stockhausen e.V. und den Jugendlichen, die mitgemacht haben. Es wird definitiv weitergehen!