< START | Termine  |  Archiv  |  Wir  |  Ausstellungen  |  Allgemeines 


18. Oktober 2018 - 20.00 Uhr

Karsten Brensing

Der Verhaltensforscher Karsten Brensing wird aus seinem neuesten Werk „Die Sprache der Tiere“ lesen, das Ende Oktober seine Buchpremiere in Berlin haben wird.


Der 1967 in Erfurt geborene Autor flüchtete noch im Juni 1989, also kurz vor der Maueröffnung, durch die Elbe schwimmend aus der damaligen DDR. In der Bundesrepublik studierte er Biologie an der Georg-August-Universität Göttingen von 1989 bis 1991 und anschließend bis 1996 an der Christian-Albrechts-Universität Kiel und schloss dieses Studium als Dipl.-Biologe mit dem Hauptfach Biologische Meereskunde ab. Nach Abschluss des Studiums war er Lehrbeauftragter an der Freien Universität Berlin und promovierte dort 2004 im Fachbereich Verhaltensbiologie mit einer Arbeit über den Großen Tümmler. Er war 2010 bis 2016 Mitglied einer Arbeitsgruppe der Europäischen Kommission, die sich mit den Möglichkeiten und Regelungen zur Lärmreduzierung im Meer beschäftigte, und bis 2013 Mitglied der Arbeitsgruppe des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur Überarbeitung der Haltungsbedingungen von Zootieren.
Neben seiner wissenschaftlichen Arbeit betätigt sich Karsten Brensing auch als Buchautor. 2013 erschien sein erstes Buch „Persönlichkeitsrechte für Tiere", sein 2017 erschienenes Sachbuch „Das Mysterium der Tiere" ist ein Bestseller, der als Sachbuch im Jahre seines Erscheinens auf der Spiegel-Bestseller-Liste stand. 
Das Buch beschäftigt sich mit der Frage, ob es wirklich möglich sei, die uralte Menschheitssehnsucht zu verwirklichen, dass Mensch und Tier miteinander kommunizieren und einander verstehen. Karsten Brensing kennt die Antwort.

Da der Autor das Buch zusammen mit einer Foto- und Videopräsentation vorstellen wird, kann der Kunstverein seinen Gästen eine spannende Veranstaltung garantieren.

Die Lesung findet im Hotel Störmann, Schmallenberg, statt. 

Der Eintritt beträgt 10,-€ / für Schüler 5,00€.